• RaviSolar Niederwiesa
  • Ökostrom selber erzeugen - jetzt leicht gemacht!
  • Wir geben der Sonne mehr Bedeutung !
  • RaviSolar Niederwiesa
  • RaviSolar Niederwiesa
  • Ökostrom selber erzeugen - jetzt leicht gemacht!
  • Wir geben der Sonne mehr Bedeutung !
  • RaviSolar Niederwiesa

Steckerfertigen PV-Anlagen - Das Wichtigste

MINI-PV-ANLAGE: PV MODUL MIT WECHSELRICHTER (BALKONKRAFTWERK)


Immer mehr Menschen beschäftigen sich privat mit der Energiewende. Mit einer kleinen PV-Anlage für den Balkon kann jeder einen Beitrag zur nachhaltigen umweltschonenden Energieerzeugung leisten. Wichtig ist dabei, dass Anschluss und Betrieb in jeder Situation sicher ist.
Grundlage dafür ist das VDE-Vorschriftenwerk. Hier sind Erzeugungsanlagen mit speziellen Steckern (STECKERFERTIGE PV- ANLAGEN) berücksichtigt.
Möglich wird diese Form der Energieerzeugung durch den sicheren Einspeisestecker RST20i3 von Wieland Electric GmbH.

VDE MITTEILUNG ZU STECKERFERTIGEN PV-ANLAGEN


Das Wichtigste in Kürze:

  • Steckerfertige PV-Anlagen bieten auch kleinen Stromverbrauchern die Chance, die Energiewende voranzutreiben.

  • Der Anschluss der Anlagen darf nur über eine spezielle Energiesteckvorrichtung unter Berücksichtigung der Anforderungen nach DIN VDE V 0100—551 und DIN VDE V 0100—551-1 erfolgen. Dann kann auch in vorhandene Endstromkreise eingespeist werden.

  • Die Anmeldung einer Erzeugungsanlage erfolgt nach den Vorgaben des zuständigen Netzbetreibers.

  • Arbeiten an elektrischen Anlagen dürfen nur durch fachkundige Personen durchgeführt werden.

  • Mit der RST®-Systemsteckdose bietet Wieland Electric das passende Produkt, um mit RST® Steckverbindern den sicheren und normgerechten Anschluss von Mini-PV-Anlagen zu gewährleisten.

Erzeugungsanlagen mit speziellen Energiesteckvorrichtungen


Das Einstecken einer Erzeugungsanlage ist nicht mit dem Einstecken eines elektrischen Verbrauchsgerätes in eine herkömmliche Steckdose zu vergleichen und nur unter bestimmten Bedingungen mit einer speziellen Energiesteckvorrichtung (2.8. nach Vornorm VDE V 0628-1) zulässig. Diese Bedingungen sind in der Vornorm DIN VDE V 0100-551-1 aufgeführt.

Elektrische Anlagen in Gebäuden sind auf eine zentrale Einspeisung der elektrischen Energie ausgelegt und werden ausgehend vom Netzanschluss über entsprechende Sicherungen bis zu den Haushaltssteckdosen verteilt. Die Sicherungen können Zuhause nur dann ihre Schutzfunktion erfüllen, wenn der aus der steckerfertigen PV- Anlage zurückgespeiste Strom berücksichtigt wird.

Die Beurteilung und eventuelle Anpassungen des entsprechenden Stromkreises darf nur durch eine Elektrofachkraft vorgenommen werden.

Quelle: VDE, 30.04.2019; https://www.vde.com/de/fnn/themen/tar/tar-niederspannung/erzeugungsanlagen-steckdose#