Wir machen Betriebsferien 08.07. - 04.08.2024

  • RaviSolar Niederwiesa
  • Terminvereinbarung Online
  • Regional vor Ort - Kauf und mit dem + an Beratung
  • RaviSolar Niederwiesa
  • RaviSolar Niederwiesa
  • Terminvereinbarung Online
  • Regional vor Ort - Kauf und mit dem + an Beratung
  • RaviSolar Niederwiesa

Set 6x Stockschraube A2 M10X300 Konfektioniert mit 3 Flanschmuttern mit Sperrverzahnung+Adapterblech

30,82 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Set beinhaltet:

  • 6 Stück Adapterblech M10 A2 , für Stockschrauben M10, Langloch ~11x30mm für M10-Schraubenbefestigung
  • 6 Stück Stockschraube A2 M10X300Konfektioniert mit 3 Flanschmuttern mit Sperrverzahnung, EPDM-Dichtung,



Adapterblech M10 A2 82x30x5, für Stockschrauben M10, Langloch ~11x30mm für M10-Schraubenbefestigung im unteren Profilkanal

Das Adapterblech ist die Verbindung zwischen Stockschraube und Montageprofil. Die Stockschraube wird mit dem Holzgewinde in die Unterkonstruktion des Dachs geschraubt, außerhalb des Dachs wird dann das Adapterblech in dem Rundloch zwischen zwei Sperrzahnmuttern geklemmt, die bei unseren Stockschrauben bereits vormontiert sind. Die Position / Höhe des Adapterblechs kann in der Länge des metrischen Gewindes der Stockschraube frei eingestellt werden. Im Langloch des Adapterblechs wird die M10-Schraube des Montageprofils (entweder Sechskantschraube DIN 933 oder Profiness Hammerkopfschraube 9664-2-10x25) mit einer 10mm Sperrzahnmutter gekontert



Stockschrauben dienen der Befestigung an Trapezblech-, Welleternit- und Wellblechdächern mit Holz-Unterkonstruktion. Die Länge der Schraube hängt von den örtlichen Bedingungen ab, diese ist abhängig von Sickenhöhe, ggf. Lattungshöhe und Dämmung.

Die Edelstahl-Stockschrauben sind bereits vorkonfektioniert mit EPDM Dichtung und 3 Sperrzahnmuttern. Adapterbleche wählen Sie bitte separat. Im Langloch des Adapterblechs wird das Profil befestigt (mit Sechskantschraube und Mutter M10). Das Adapterblech selbst wird im Rundloch zwischen die oberen beiden Sperzahnmuttern geklemmt.


Hinweise:

  • Mit 0,7 x Schraubendurchmesser im Sparren / Pfette vorbohren
  • Einschraubtiefe Holzgewinde: Laut Holzbaunorm min 4x Schraubendurchmesser, besser 6x. z.B. M10 Stockschraube > 40mm
    Wegen der exzentrischen Belastung bei Solaranwendungen jedoch mit min 6x Schraubendurchmesser verankern
  • Randabstand: Min 3x Schraubendurchmesser
  • Adapterblech immer zum First ausrichten
  • Vorbohren Dachhaut: 13mm bei M10 Stockschraube. Auch kleineres Bohrloch möglich. Jedoch muss die innere Lippe der EPDM Dichtung das Bohrloch zuverlässig abdichten / eindringen.